Das römische Amphitheater in Pula, die namhafte Arena, erbaut im 1. Jahrhundert n. Chr., das sechstgrößte seiner Art im ganzen Römischen Reich konnte 25.000 Besucher aufnehmen. Heute ist das Amphitheater Austragungsort großer spektakulärer Kultur- und Sportveranstaltungen.

Das Spielfilmfestival, das jeden Sommer in der Arena von Pula stattfindet, wurde im Jahr 1954 ins Leben gerufen und ist eines der ältesten Filmfestivals in der Welt. Im Jahr 2012 wurden die kroatischen Kinos von mehr als 4 Millionen Filmzuschauern besucht.

Banski Dvori, Sitz der Regierung am Sankt Markus Platz in Zagreb. Dieses historische Gebäude war bis 1918 Sitz der Kroatischen Bane. Vor dem Bombenanschlag auf Banski Dvori während des Kroatischen Heimatkrieges im Jahr 1991, war dieses Gebäude der Amtssitz des Präsidenten der Republik Kroatien. Laut „Twiplomacy 2013“, einer globalen, weltweit durchgeführten Jahresstudie der PR- und Kommunikationsfirma Burson-Marsteller über die Präsenz führender Politiker aus der ganzen Welt auf Twitter, ist die Kroatische Regierung (@VladaRH) mit 33,8 Tweets pro Tag die drittaktivste und gehört somit zu den eifrigsten Twitter-Nutzern weltweit. Mit insgesamt 2 % aller unter den Weltpolitikern ausgetauschten Tweets steht die kroatische Sprache auf Platz 9 in der Liste der meist gebrauchten Sprachen auf Twitter.

Krönung des kroatischen Königs Tomislav von Oton Iveković (Detail, 1904-1905). Tomislav, der erste kroatische König, wurde im Jahr 925 gekrönt.

Im Einklang mit der juridischen Tradition, trägt das kroatische Parlament den historisch überlieferten NamenSabor (deutsch: die Versammlung). Das älteste erhaltene Protokoll einer Sabortagung datiert aus dem Jahr 1273, obwohl gewisse Erscheinungsformen des Sabor schon viel früher erwähnt wurden. Somit zählt der Kroatische Sabor, neben dem isländischen Althing (930) und dem Sizilianischen Parlament (1130), zu den ältesten Parlamenten Europas.

Wirtschaftliche Transition

Die kroatische Wirtschaft ist eine der stärksten in Südosteuropa und, gemessen am Sozialprodukt, sogar stärker als die Volkswirt­schaften einiger Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Nach dem Zusammenbruch des ...

Sport

Die Kroaten sind eine sportliche Nation. In Kroatien ist Sport obligatorischer Teil der Lehrpläne auf allen Bildungsstufen. Zahlreiche Kinder und Jugendliche treiben Sport auch im Rahmen ihrer außerschulischen Aktivitäten. Diese entwickeln ...

Die historische Entwicklung des kroatischen Staates

Die Namen Kroaten und Kroatien verdrängten auf dem heutigen Gebiet des Landes erst allmählich den ethnisch umfassenderen Begriff der Slawen und deren erster territorialer ...

Traditionskultur

Ein charakteristisches Merkmal der kroatischen Traditionskultur ist ihre ausgesprochene Vielfalt. Die umweltbedingten Gegebenheiten und Einflüsse jener Kulturen, mit denen die Kroaten im Laufe der Geschichte in Berührung kamen...

Weine

Sowohl der Weinanbau als auch die Weinerzeugung erfreuen sich einer langen Tradition und sind in fast allen Teilen des Landes verbreitet. Die Weinkultur ist ein Bestandteil der traditionellen Lebensweise. So konsumiert man sowohl zu Hause als auch in den...

Kroatien in Personalunion mit Ungarn

Nach dem Tod des letzten Angehörigen der Trpimirović-Dynastie, König Stjepan II., brach in Kroatien ein Erbfolgekrieg aus. Dieser endete im Jahr 1102 mit der Wahl des ungarischen Königs ...

Rechtsprechende Gewalt

Die rechtsprechende Gewalt wird von den Gerichten ausgeübt, die unabhängig und selbstständig sind. Laut Gesetz gehören Gerichte zu den Organen der Staatsgewalt und haben dementsprechend die durch Verfassung und Gesetze ...

Kroatien in Kürze

Auf der zeitgenössischen internationalen politischen Szene ist Kroatien seit seiner staatlichen Verselbstständigung von der jugoslawischen Föderation präsent, also lediglich etwas länger als zwei Jahrzehnte. Was aber seine Geschichte und Kultur...